1. August 2011

[Rezension] Unschuldig - Pretty Little Liars von Sara Shepard



Titel: Unschuldig - Pretty Little Liars 1
Autor: Sara Shepard
Seiten: 320
Preis: 7,95 Euro
Verlag: cbt
Teil einer Reihe? Ja

Hier bei Amazon kaufen


Spencer hat eine Affäre mit dem Verobten ihrer Schwester, Hanna hat Magersucht, Emily küsst ein Mädchen und Aria mag ihren Englischlehrer ein bisschen zu doll. Geheimnisse von denen niemand etwas weiß, außer Alison, aber Alison ist vor drei Jahren spurlos verschwunden. Die anderen Mädchen haben sich seit der Entführung auseinander gelebt. Aria verbrachte ein Jahr mit ihrer Familie in Island, Hanna hat sich von dem pummeligen, unauffälligen Mädchen in die Highschool Diva verwandelt. Spencer will immer besser sein als ihre Schwester und Emily kann ihre Gefühle nicht mehr kontrollieren. Doch sie finden wieder zusammen, als sie Nachrichten von "A" bekommen. Und "A" weiß alles. Kann es sein das die verschwunden geglaubte Alison wieder da ist?


Ich fand das der Klappentext sich wirklich super spannend angehört hat und da war es für mich klar, dass ich "Unschuldig" lesen musste. Das Cover finde ich ganz okay, aber auch nicht mehr. Man kann sich gut ein Bild von den Protagonisten machen, aber ich bin nicht so ein Fan von Covern, wo einfach nur hübsche Mädchen oder Frauen darauf abgebildet sind, aber jedem das seine.

Sara Shepard hat einen sehr einfachen Schreibstil. Sie hält sich nicht zu sehr mit Landschaftsbeschreibungen oder ähnlichem auf. Sie schreibt nur, was wichtig für die Handlung ist und zieht das Buch nicht unnötig in die Länge. Das fand ich sehr gut, weil ich sonst oft das Gefühl habe, dass man ruhig die Hälfte eines Buches weglassen könnte ohne das es stört. 

Die Protagonistinnen Spencer, Aria, Hanna und Emily habe mir ganz gut gefallen. Sie waren nicht die besonderen Highschool Mädchen, aber auch nicht unsympatisch oder gar nervig. Wen ich aber eindeutig nervig fand, war Mona. Mona ist Hanna´s neue beste Freundin, mit der sie sozusagen die ganze Schule regiert. Alle Jungs stehen auf die beiden und die spielen auch gerne mal ein Spiel mit den Jungs. 

Die Kapitel sind recht kurz gehalten und jedes begleitet ein anderes Mädchen auf ihrem Weg durch den Alltag. Es wechselt sich sehr gut ab, was auch mal schön war. So bekommt man keine Überdosis von einer der vier Protagonistinnen. Ab und zu gibt es kleine Rückblenden zu ihrem früheren Leben, als Alison noch da war. So erfährt man auch, dass Alison Hanna erst in die Magersucht getrieben hat und sie Spencer dazu bringen wollte die Affäre zu Ian, ihrer Schwester Melissa zu beichten. Alison war kein sehr netter Mensch, aber alle behielten es für sich, da sie nicht von ihr aus der Clique herausgeworfen werden wollten. Sie trauerten schon um sie, aber mit der Zeit ist ihnen klar geworden, dass die alle besser ohne sie dran sind. 

Jetzt kommt noch etwas zur Serie. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich die Serie noch ein bisschen besser finde, als das Buch. Zwar behandelt die erste Folge gleich das gesammte erste Buch, aber sie ist einfach nur spitze. Es gibt kleine Unterschiede: 
  • Emily hat im Buch helle Haare und ist insgesammt blass. In der Serie ist sie eine dunkle Schönheit und ich muss sagen, dass ich die Schauspielerin wirklich super hübsch finde, aber das sind sie alle
  • Hanna hat im Buch kastanienbraunes schulterlanges Haar und ist super dürre (Na klar, weil sie ja Magersüchtig ist), in der Serie hat sie lange blonde Haare und eine normale Figur
  • In der Serie wurden einige Personen vollkommen weggestrichen. Zum Beispiel Emily´s Schwerster Carolyn
Aber diese Veränderungen machen meiner Meinung nach überhaupt nichts und ich empfehle euch die Serie sehr, auch wenn sie leider noch nicht auf deutsch erschienen ist. Versucht es mal mit der englischen Fassung. Selbst für mich, die kein Englischprofi ist, war es doch leicht zu verstehen. Daher ein absoluter Tipp von mir.


Ein nettes, spannendes Buch für den Urlaub. Sympatische Protagonistinnen und ein leichter Schreibstil ohne Abweichungen zu unwichtige Dinge machen dieses Buch zu einem guten Jugendroman.


Reiheninfo:
  1. Unschuldig
  2. Makellos
  3. Vollkommen
  4. Unvergleichlich
  5. Teuflisch
  6. Mörderisch
  7. Herzlos
  8. Vogelfrei

Kommentare:

  1. Ich liebe die Serie !! Hab die Bücher nicht gelesen, aber die Serie lässt einen nicht los !
    Wenn du gerne Mystery Serien schaust, dann empfehle ich dir The Vampire Diaries ! Aber nur auf Englisch - die deutsche Synchro ist blöd ;)

    ___________________________________

    http://baddicted.blogspot.de/

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli Hallo :-)
      Die Serie ist die beste Serie auf der ganzen Welt! Ich bin so froh, dass es endlich wieder neue Folgen gibt :-) Vampire Diaries habe ich bis zur 3. Staffel schon gesehen, allerdings nur auf deutsch....vielleicht werde ich deinen Rat befolgen und sie mir nochmal auf englisch ansehen. LG, Jana

      Löschen